Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben

Als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben kümmerst Du nicht nur um alle Anliegen der Fahrgäste im Zug, sondern bist auch eine zuverlässige technische Assistenz für betriebliche Abläufe. Du arbeitest Seite an Seite mit Triebfahrzeugführer:innen und unterstützt sie während der Fahrt bei vielen bahnbetrieblichen Prozessen. Durch Deinen fachkundigen Service und Deine handwerklichen Kompetenzen trägst Du maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei – vor, während und nach der Fahrt.

Auch bei NETINERA fahren Service und Unternehmenserfolg Gleis an Gleis!

Konnten wir Dein Interesse wecken? Dann findest Du hier die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Berufsbild Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben.

Zugbegleiter:in

1. Gemeinsamkeiten und Unterschiede: Fahrgastbetreuer:in, Zugbegleiter:in und Schaffner:in

Früher war die Tätigkeit des/der Zugbegleiter:in noch besser unter der Bezeichnung des/der Schaffner:in bekannt. Mittlerweile ist dieser Begriff veraltet, und einige weitere Berufsbezeichnungen sind an seine Stelle getreten.

Damals betreuten Schaffner:innen nicht nur den Regional- und Fernverkehr, sondern auch den öffentlichen Nahverkehr. Doch wie in anderen Branchen unterlagen bahnbetriebliche Prozesse dem fortschreitenden technischen Wandel, wodurch viele Aufgaben, die den Berufsalltag von Schaffner:innen auszeichneten, plötzlich überflüssig wurden. Nur wenige Tätigkeiten, wie die Fahrscheinkontrolle, blieben in der Zuständigkeit des Eisenbahn-Personals.

Da diese neuen Aufgaben nichts mehr mit dem eigentlichen Beruf des/der Schaffner:in gemein hatten, musste eine neue Berufsbezeichnung her und das Berufsbild des/der Zugbegleiter:in entstand.

Weitere gängige Bezeichnungen für den Beruf des/der Zugbegleiter:in sind Zugbetreuer:in, Fahrgastbetreuer:in oder Kundenbetreuer:in. Welche dieser Bezeichnungen Deinen Beruf schlussendlich kennzeichnet, hängt vom Arbeitgeber und Deiner Einsatz-Region ab und davon, ob Du im Nah- oder Fernverkehr eingesetzt wirst.

Bei NETINERA wird zwischen der Berufsbezeichnung Fahrgastbetreuer:in und Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben unterschieden. In welchen Punkten sich die beiden Berufe genau unterscheiden, erfährst Du in den nächsten Abschnitten.

2. Deine Aufgaben als Zugbegleiter:in

Der größte Teil Deiner Arbeit als Zugbegleiter:in basiert auf zwischenmenschlicher Kommunikation, einschließlich der Fahrkartenkontrolle und der Betreuung der Fahrgäste. Zusätzlich bereitest Du den Zug vor jeder Abfahrt vor und hältst während der Fahrt alle Reisenden auf dem neuesten Stand, indem Du regelmäßig die aktuellen Fahrtinformationen ansagst und Fragen der Fahrgäste beantwortest.

Sobald Konflikte entstehen, bist Du die erste Person vor Ort und bewahrst stets einen kühlen Kopf. Im Notfall musst Du auch Erste Hilfe leisten oder zum Telefon greifen, um einen Sanitätsdienst oder die Polizei zu kontaktieren.

Dein Beruf als Zugbegleiter:in kann aufregend und abwechslungsreich sein. Deshalb ist es wichtig, dass Du flexibel und ausgeglichen bist, um auf jede Situation möglichst kompetent und lösungsorientiert reagieren zu können.

Fahrgastbetreuer:in

3. Deine Aufgaben als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben

Als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben bist Du nicht nur für einen herausragenden Service und die Sicherheit der Fahrgäste im Zug verantwortlich, sondern auch für einen reibungslosen Betriebsablauf. Du informierst Fahrgäste über Anschlussverbindungen, Tickets und Tarife und kümmerst Dich gemeinsam mit Deinen Kolleg:innen um die Fahrscheinkontrollen.

Darüber hinaus übernimmst Du noch weitere bahnbetriebliche Aufgaben, wie die Durchführung von Bremsproben oder die Vorbereitung und Durchführung von Rangierfahrten. Du stehst im regelmäßigen Austausch mit den jeweiligen Triebfahrzeugführer:innen und unterstützt sie vor und während der Fahrt bei vielen technischen und betrieblichen Prozessen.

4. Deine Ausbildung zum/zur Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben

Um als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben arbeiten zu können, hast Du unter anderem die Möglichkeit, eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Verkehrsservice zu absolvieren. Während dieser dreijährigen dualen Ausbildung wirst Du mit allen erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnissen ausgestattet, die Du für Deine zukünftige berufliche Laufbahn als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben benötigst.

Info:
Eine duale Ausbildung zum/zur Zugbegleiter:in wird bei der NETINERA-Gruppe selbst zwar nicht angeboten, dennoch ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, sich durch eine Umschulung für den Beruf der/des Zugbegleiter:in zu qualifizieren.

Zugbegleiter:in

5. Deine Qualifizierung als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben bei NETINERA

Bei NETINERA hast Du die Möglichkeit, durch eine Umschulung quer in den Beruf des/der Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben einzusteigen. Die Qualifizierung ist nach 6 Monaten abgeschlossen, wird tariflich entlohnt und kann ganzjährlich und nach Bedarf durchgeführt werden.

6. Inhalte Deiner Qualifizierung

Während Deiner Umschulung zum/zur Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben, erfährst Du neben den individuellen Tarifen, Serviceangeboten und weiteren Besonderheiten des Arbeitgebers Deiner Wahl, auch mehr über inhaltliche Grundlagen zur Arbeit in der Eisenbahnbranche.

Da Du als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben auch für handwerklich-technische Anliegen zuständig bist, beschäftigst Du Dich während Deiner Umschulung auch mit den mechanischen Eigenschaften von Eisenbahnen. Dazu gehören zum Beispiel der Aufbau von Reisezugwagen, das Bilden und Vorbereiten von Zügen, die Ausübung von Rangierdiensten und die Ausführung von Bremsproben. Außerdem erfährst Du welche Unterlagen für die Organisation einer Zugfahrt benötigt werden und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um eine Zugfahrt antreten zu dürfen.

7. Deine Weiterbildungsmöglichkeiten bei NETINERA

Solltest Du nach mehr Verantwortung suchen oder Interesse an der Betreuung größerer Projekte haben, steht Deinem beruflichen Aufstieg zum/zur Team-oder Abteilungsleiter:in nichts im Weg. Darüber hinaus hast Du als Zugbegleiter:in (mit bahnbetrieblichen Aufgaben) auch immer die Möglichkeit, Dich auf alle intern ausgeschriebenen Stellen zu bewerben.

8. Dein Gehalt während der Qualifizierung bei NETINERA

Bereits zu Beginn Deiner Umschulung erhältst Du ein attraktives monatliches Gehalt, das nach Deiner erfolgreichen Qualifizierung durch Schichtzulagen erweitert wird.

9. Fähigkeiten, die Du mitbringen solltest

Als Zugbegleiter:in gehört es zu Deinen Hauptaufgaben, engen Kontakt zu den Fahrgästen zu pflegen. Daher ist es von großer Bedeutung, dass Du Freude am Umgang mit Menschen hast. Verantwortungsbewusstsein und eine offene, kommunikative Art sind ebenfalls entscheidend, damit Fahrgäste sich nicht scheuen, Dich anzusprechen.

Es kann gelegentlich vorkommen, dass Konflikte mit Reisenden während Deiner Fahrten auftreten. In solchen Ausnahmesituationen sind Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und lösungsorientiertes Denken unverzichtbare Kompetenzen, die Du als potenzielle:r Zugbegleiter:in mitbringen solltest.

Als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben wirst Du auch regelmäßig handwerkliche Aufgaben am Zug erledigen müssen. Ein allgemeines Interesse an Technik und Mechanik ist daher von Vorteil, und Du solltest keine Scheu vor Arbeiten unter freiem Himmel haben.

Im Allgemeinen können abgeschlossene serviceorientierte Berufsausbildungen oder einschlägige Berufserfahrung im Servicebereich nicht nur Deine Einstellungschancen erhöhen, sondern auch den Einstieg in das Berufsleben als Zugbegleiter:in (mit bahnbetrieblichen Aufgaben) erleichtern.

10. Dein Gehalt bei NETINERA

Als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben steigt Dein Gehalt mit zunehmender Berufserfahrung. Neben den branchenüblichen Entgelterhöhungen durch Tarifverhandlungen, kannst Du während Deiner beruflichen Laufbahn so mit weiteren Gehaltssteigerungen rechnen. Die monatlichen Bruttogehälter beginnen derzeit bei über 2.700 EUR und können auf über 3.050 EUR ansteigen. Zusätzlich gibt es ein halbes Gehalt als Weihnachtsgeld und Zulagen für Schichtarbeit, Sonn- und Feiertagsarbeit sowie Arbeit in den Abend- und Nachtstunden.

Als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben erhältst Du auch einen Krankengeldzuschuss über die gesetzlichen 6 Wochen hinaus und eine betriebliche Altersvorsorge von NETINERA. Für Überstunden, kurzfristige Einsätze an freien Tagen oder an anderen Standorten erhältst Du ebenfalls zusätzliche Zulagen.

11. Dein individuelles Arbeitsmodell bei NETINERA

Bei NETINERA werden Urlaubstage, Entgelt und Arbeitszeiten durch flexible Modelle strukturiert. Als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben hast Du die Möglichkeit, je nach Deinen persönlichen Bedürfnissen und Deiner familiären Situation aus insgesamt 6 Modellen das passende auszuwählen, um Deine 38-Stunden-Woche individuell zu gestalten. Du kannst Dich beispielsweise dafür entscheiden, mehr Urlaubstage zu erhalten und im Gegenzug ein etwas geringeres Gehalt oder eine höhere Wochenarbeitszeit zu akzeptieren. Oder aber Du bevorzugst eine höhere Gehaltszahlung und bist bereit, dafür Deine Wochenarbeitsstunden zu erhöhen.

Darüber hinaus besteht bei NETINERA die Option, zusätzlich zu den Urlaubstagen aus Deinem persönlichen Wahlmodell weitere Urlaubstage zu erwerben. Diese Zusatztage dienen als Ausgleich für Deine Arbeit in den Abend- und Nachtstunden. Auf diese Weise kannst Du Deinen Jahresurlaubsanspruch auf insgesamt über 40 Tage erhöhen.

12. Dein Berufsalltag als Zugbegleiter:in bei NETINERA

Du wolltest schon immer mal wissen, wie Dein Arbeitsalltag als Zugbegleiter:in aussehen könnte? Dann bist Du hier genau richtig!

In unserer Reportage begleitest Du Zugbegleiterin* Ursula durch ihren vielseitigen Arbeitsalltag bei der Oberpfalzbahn und erhältst spannende Einblicke in die Aufgaben und Anforderungen des Berufs.

Zum Video “Fahrgastbetreuer:in bei der Oberpfalzbahn”

*ohne bahnbetriebliche Aufgaben

13. Zukunftsaussichten

Durch den allgemeinen Nachhaltigkeitstrend entwickelt sich die Bahn zu einem Verkehrsmittel der Zukunft, wodurch gleichzeitig die Eisenbahnunternehmen zu risikofreien, nachgefragten und dauerhaften Arbeitgebern werden.

Zusätzlich ergeben sich aufgrund des zunehmenden Fachkräftemangels in Deutschland verbesserte Möglichkeiten, einen Ausbildungsplatz, eine Qualifikationsstelle oder eine feste Anstellung bei einem Eisenbahnunternehmen zu finden.

14. Jobs als Zugbegleiter:in mit bahnbetrieblichen Aufgaben bei NETINERA